ProgrammStimmung und Pointen auf bayerisch und auch anderswie...

Winter/Frühjahr 2018

(Download-PDF)



Januar 2018

 

Sonntag 07.01.2018, 09:00 Uhr - BRIEFMARKENBÖRSE

Großer Tauschtag des Phillatelistenvereins

Informationen unter Tel. 089 / 32 60 41 94

 

Samstag 13.01.2018, 19.00 Uhr - POPKONZERT MIT BAND „UP-SIDE“


Die Münchner Band Up-Side (Besetzung 2 Gitarren, Bass,  Schlagzeug, Vocal) spielt Rock-Pop aus den 80er- und 90er-Jahren mit ihrer Sängerin, zwei Gitarristen, Bass und Drums.

Up-Side.... kommen, zuhören, tanzen, Party machenDie Band wurde im Februar 2012 gegründet und bietet eine
abwechslungsreiche Mischung aus Stücken, aktuellen Charts-Hits aus bekannten Top-Hits, Rock und Pop vergangener Jahren, z.B. Diana Ross, Madonna, Avril Lavigne, Adel, Skunk Anansie, Amy Winehouse , No doubt usw. Mit DJ Timo

Also kommen, zuhören, tanzen, Party machen …

Eintritt 7,50 €, Reservierung unter 0176 / 80 47 05 90

So. 14.01.2018, 15.00 - 17:00 Uhr - TANZTEE MIT DER TANZKAPELLE „EVERGREEN SERENADERS“

Tanztee mit den Evergreen Serenaders

TANZTEE mit „von Hand gemachter Musik“ In angenehmer Lautstärke spielen die „Evergreen Serenaders“ flotte Tanzmusik mit 2 Saxophonen , Piano, dezentem Schlagzeug und Gesang. Das macht gute Laune und Lust, mal wiederFoxtrot, Cha-Cha, Rumba, Samba, Tango, Boogie, Walzer etc.zu tanzen oder sich einfach nach Gefühl im „Freistil“ zu bewegen.

Für Bewirtung sorgt „Der Fürstenrieder“
Eintritt: 5 Euro
Information unter Tel. 089 / 793 44 99

Mittwoch 17.01.2018, 19.30 Uhr - DER FILMKANON: „DER WALD VOR LAUTER BÄUMEN“ (D, 2003) von Maren Ade

Der Filmkanon: Der Wald vor lauter BäumenFortsetzung der Serie wichtigster Spielfilme der Filmgeschichte in Zusammenarbeit mit Filmkritikern der Abendzeitung München. Mit
Einführung und anschließender Diskussion.

Die Regisseurin hat es vor anderthalb Jahren zur Oscarnominierung gebracht und mit „Toni Erdmann“ einen Kunstkino-Tragikomödien- Hit gelandet. Jetzt sehen wir ihr Erstlingswerk von 2003 – über eine junge Frau, die als Lehrerin und privat einen Neuanfang versucht in einer neuen Stadt... was auch tragikomisch endet.

Eintritt: frei / Informationen unter Tel. 089 / 76 70 32 58

 

Samstag 20.01.2018, 19.30 UHR - BALLROOM  TANZABEND mit dem SWING & DANCE ORCHESTRA STANDARD - SWING - LATIN - MODERN

Zur Webseite des Swing & Dance Orchestra

Für alle, die gerne tanzen, jetzt Tanzabende im BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED, der mit seiner großen TANZPARKETT-FLÄCHE wie geschaffen ist, um mal wieder in entspannter Atmosphäre und bei angenehmer Lautstärke „das Tanzbein zu schwingen“ …..und ….noch dazu mit einem richtigem TANZORCHESTER.

Die Besetzung des SWING & DANCE ORCHESTRA ist ideal, um die Evergreens von anno dazumal und die Hits von heute zum Klingen zu bringen, um Sie zum Tanzen zu verführen – mal leise, dezent und elegant, dann wieder temperamentvoll und mit feurigen Rhythmen.

Das Repertoire  des SWING & DANCE ORCHESTRA bietet eine musikalische Bandbreite, die jedes Tänzerherz höher schlagen lässt. Die klassischen Standardtänze werden ebenso auf dem Programm stehen wie  Swing und Boogie.

Natürlich sind auch „Nur-Zuhörer“ herzlich willkommen.

Musikbeitrag 12,50 €,
Infos unter 0171 / 26 26 930
www.swing-and-dance-orchestra.de

 

Montag 22. – Montag 29.01.2018 - Kammerpuppenspiel: „DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS“ VON INGO SIEGNER

Kammerpuppenspiel: „DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS“

Drachen können fliegen und feuerspucken. Aber das müssen sie
erst einmal lernen. So auch der kleine Drache Kokosnuss, der
mit seiner Freundin, dem Stachelschwein Matilda auf der Dracheninsel lebt….

DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS ist das neueste Theaterspektakel der Kammerpuppenspiele Bielefeld. Das Figurentheater inszeniert Ingo Siegner´s Bestseller mit großen Figuren, Schauspiel und mitreißender Musik.

Die Inszenierung der Kammerpuppenspiele ist die einzige Produktion, die der Verlag Random House und der Autor 2017 lizensiert haben.

DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS ist ein musikalisches Theatererlebnis für die ganze Familie. Die abenteuerliche Inszenierung dauert ca. 90 Minuten, inkl. Pause.

 

Termine:

Montag 22.01.2018 16:30 Uhr (8,00 €)
Dienstag 23.01.2018 16:30 Uhr (9,00 €)
Mittwoch 24.01.2018 16:30 Uhr (9,00 €)
Donnerstag 25.01.2018 16:30 Uhr (9,00 €)
Freitag 26.01.2018 16:30 Uhr (10,00 €)
Samstag 27.01.2018 11:00, 14:00 & 16:30 Uhr (12,00 €)
Sonntag 28.01.2018 11:00, 14:00 & 16:30 Uhr (12,00 €)
Montag 29.01.2018 16:30 Uhr (9,00 €)
Montag 23.10.2017 16:30 Uhr (8,00 €)


 

 

 

 

 



Vorverkauf:

www.adticket.de (unter: 0180 / 60 50 400)
nicht beim Bürgersaal Fürstenried!
Restkarten sind 30 Minuten vor der Vorstellung an der
Theaterkasse erhältlich.

 

Mittwoch 30.01.2018, 19.00 Uhr - MUSIKALISCHES ALLERLEI DER MUSIKSCHULE

Ein erfrischendes Konzert mit zahlreichen Beiträgen der verschiedensten
Solisten und Ensembles der Münchner Sing- und Musikschule
Eintritt: frei, Informationen unter Tel. 089 / 75 90 08 31


Mittwoch 31.01.2018, 19.30 Uhr - DER FILMKANON: „BABETTES FEST“ (Dänemark) 1987, von Gabriel Axel


Der Filmkanon: "Babettes Fest" von Gabriel AxelFortsetzung der Serie wichtigster Spielfilme der Filmgeschichte in Zusammenarbeit mit Filmkritikern der Abendzeitung München. Mit Einführung und anschließender Diskussion.

Der Film gewann den Auslandsoscar. Die Geschichte spielt im 19. Jahrhundert in einer strengen pietistischen Dorfgemeinde. Dort bricht eine französische Frau, die als Hausangestellte bei zwei altjüngferlichen Schwestern arbeitet, mit einem französischen Festmahl das streng religiöse Eis zu Gunsten von Emotionen und Sinnlichkeit. Dabei werden auch ein paar Geheimnisse gelüftet.

Eintritt: frei / Informationen unter Tel. 089 / 76 70 32 58

 

Februar 2018


Donnerstag 01.02.2018, 20.00 Uhr - KLASSIKKONZERT DES MÜNCHNER ÄRZTEORCHESTERS UNTER DER LEITUNG VON MIRIAM HAUPT (ÖFFENTLICHE GENERALPROBE)

Konzert mit populärer Musik aus der Klassik

Klassikkonzert des Münchner Ärzteorchesters

Programm:
Schubert: Symphonie Nr. 5
Haydn: Cello-Konzert Nr. 2; Colist: Edgar Gredler
Mozart: Sinfonie Nr. 40
Solistin: Katharina Reichstaller Violine

Eintritt: frei
Informationen unter Tel. 089 / 76 70 32 58


Samstag /Sonntag 03./04.02.2018, 13.00 – 16.00 Uhr - 
KLEIDERFLOHMARKT

Veranstaltung von Treff & Tee, Verkauf ab 13.00 Uhr

Information unter Tel. 089 / 7559373


Sonntag 11.02.2018, 15.00 Uhr - KINDERFASCHING

Die Münchner SPD/ Ortsverein Forstenried-Fürstenried-Maxhof
veranstaltet den alljährlichen Kinderfasching mit Tanz

Eintritt: 3,- €, Informationen unter Tel. 089 / 75 90 08 31

  

So. 18.02.2018, 15.00 - 17:00 Uhr - TANZTEE MIT DER TANZKAPELLE „EVERGREEN SERENADERS“

Tanztee mit den Evergreen Serenaders

TANZTEE mit „von Hand gemachter Musik“ In angenehmer Lautstärke spielen die „Evergreen Serenaders“ flotte Tanzmusik mit 2 Saxophonen , Piano, dezentem Schlagzeug und Gesang. Das macht gute Laune und Lust, mal wiederFoxtrot, Cha-Cha, Rumba, Samba, Tango, Boogie, Walzer etc.zu tanzen oder sich einfach nach Gefühl im „Freistil“ zu bewegen.

Für Bewirtung sorgt „Der Fürstenrieder“

Eintritt: 5 Euro
Information unter Tel. 089 / 793 44 99


 

Mittwoch 21.02.2018, 19.30 Uhr DER FILMKANON: „DALIDA“
(Italien, 2017)

Der Filmkanon: "Dalida"Fortsetzung der Serie wichtigster Spielfilme der Filmgeschichte in Zusammenarbeit mit Filmkritikern der Abendzeitung München. Mit
Einführung und anschließender Diskussion.

„Dalida“ ist der Biografie-Film von Lisa Azuelos über das Leben von Sängerin und Schauspielerin Dalida, die sich am 3. Mai 1987 umbrachte, nachdem sie weltweit mehr als 170 Millionen Platten verkauft hatte. Es ist ein Film über Starsein und Einsamkeit, das schöne Leben und die Leere. Sveva Alviti spielt die 1933 in Kairo geborene Sängerin in atemberaubender, rührender Direktheit.

Eintritt: frei / Informationen unter Tel. 089 / 76 70 32 58

 

Freitag 23.02.2018, 20.00 Uhr - KABARETT MIT DJANGO ASÜL: DIE LETZTE PATRONE

Django Asül: Die letzte Patrone - eine lehrreiche Satire übers Älter werdenLetzte Patrone – das hört sich wahrlich martialisch an. Aber das Publikum braucht keine kugelsichere Weste, nur gut trainierte Lachmuskeln, um dieses Programm zu überstehen.

Der Ausgangspunkt: In einem Zeitungsartikel liest Django Asül, dass das deutsche Volk im Schnitt jedes Jahr einige Tage älter wird. Doch dann dämmert es dem Protagonisten: Selbst wenn der Durchschnittsdeutsche nur einige Tage pro Jahr älter wird, altert Django Asül dennoch pro Jahr gleich ein ganzes Jahr!

Auf gut Deutsch: Ihm läuft die Zeit davon! Also geht es darum,
die Restlaufzeit sinnvoll zu nutzen. Und so begibt sich der Hauptakteur auf eine Gedankenreise, die ihn alles Mögliche streifen lässt bei dem Versuch, sinnstiftend zu sein. Ausgehend von seinem Mikrokosmos Hengersberg blickt Django Asül auf den Makrokosmos und stellt dabei Fragen vom Hier und Jetzt bis zum
Woanders und Früher.

Das Resultat? Letzte Patrone ist eine Ansammlung von Streifschüssen. Ein irrer Mix aus Satire und Volkstheater. Zeitlos, aber aktueller denn je!

Karten: 20,- € ausschließlich bei der Stadtbibliothek Fürstenried,
Tel. 089 / 759 69 89 20


 

Samstag 24.02.2018, 09.00 – 13.00 Uhr - SAMMLER- UND TAUSCHBÖRSE

für Schellackplatten, LPs, Singles sowie Grammophone
Telefonische Anmeldung für Aussteller:

Festnetz: 089 / 7 60 11 71, Mobil: 0160 / 97 07 53 58

 

Samstag 24.02.2018, 19.30 UHR - BALLROOM  TANZABEND mit dem SWING & DANCE ORCHESTRA STANDARD - SWING - LATIN - MODERN

Zur Webseite des Swing & Dance Orchestra

Für alle, die gerne tanzen, jetzt Tanzabende im BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED, der mit seiner großen TANZPARKETT-FLÄCHE wie geschaffen ist, um mal wieder in entspannter Atmosphäre und bei angenehmer Lautstärke „das Tanzbein zu schwingen“ …..und ….noch dazu mit einem richtigem TANZORCHESTER.

Die Besetzung des SWING & DANCE ORCHESTRA ist ideal, um die Evergreens von anno dazumal und die Hits von heute zum Klingen zu bringen, um Sie zum Tanzen zu verführen – mal leise, dezent und elegant, dann wieder temperamentvoll und mit feurigen Rhythmen.

Das Repertoire  des SWING & DANCE ORCHESTRA bietet eine musikalische Bandbreite, die jedes Tänzerherz höher schlagen lässt. Die klassischen Standardtänze werden ebenso auf dem Programm stehen wie  Swing und Boogie.

Natürlich sind auch „Nur-Zuhörer“ herzlich willkommen.

Musikbeitrag 12,50 €,
Infos unter 0171 / 26 26 930
www.swing-and-dance-orchestra.de


Mittwoch 28.02.2018, 19.00 Uhr - MUSIKALISCHES ALLERLEI DER MUSIKSCHULE

Ein erfrischendes Konzert mit zahlreichen Beiträgen der verschiedensten Solisten und Ensembles der Münchner Sing- und Musikschule

Eintritt: frei, Informationen unter Tel. 089 / 75 90 08 31

 

März 2018

 

Freitag 02.03.2018, 19.00 Uhr - FASTFOOD-THEATER: „WIR IN FÜRSTENRIED“

G‘schichten zwischen Thalkirchen und Fürstenried West
Der 19. Bezirk erzählt und das fastfood theater spielt.

Fastfood-Theater: "Wir in Fürstenreid"Mehr Nähe zwischen Publikum und Theater kann es kaum geben.
Das fastfood theater macht sich auf die Reise durch den 19. Bezirk mit seinen unterschiedlichen Stadtteilen Thalkirchen - Obersendling - Forstenried - Fürstenried - Solln und nimmt Kontakt mit den Menschen vor Ort auf. Dabei findet es Zuschauer, die Lust
haben, während der Vorstellung Geschichten aus ihrem Viertel zu
erzählen.

Am Abend nehmen die Schauspieler des fastfood theaters diese Geschichten auf und verarbeiten sie, so dass die Erzählungen einen neuen, künstlerischen Kontext und somit eine neue Dimension erhalten. Zwischen den Schauspielern, Erzählern und Zuschauern entsteht eine intime Atmosphäre, und es entspinnt sich ein Abend, bei dem der Erzählfaden alle Beteiligten miteinander verbindet.

Mit Unterstützung der Landeshauptstadt München, Bezirksausschuss 19

Bürgersaal Fürstenried, Züricherstraße 35, 81476 München
Eintritt: 10,- Kartenreservierung über Tel. 089/ 76703258
oder info@buergersaal-fuerstenried.de

 

Immer wieder neu: das fastfood theater

fastfood erfindet das Improvisationstheater an jedem Abend
neu. Das liegt in der Natur der Sache: Alles, was das Publikum
sieht, entsteht genau in diesem Moment, meist auf Zuruf und
Wunsch und genauso schnell, wie man schauen kann. Niemand
kann sagen, wohin die Reise führt, und genau darin liegt der Reiz. Improvisationstheater heißt nämlich: Mit dem Zufall zu ringen. Und
sich nicht von ihm bezwingen zu lassen. Die Schauspieler wissen
vorher nicht, was sie tun. Aber sie sind darauf vorbereitet.
Sie stellen sich spontan auf Situationen ein, sie kreieren Spielszenen, erfinden Sprache, sie entdecken die Welt. Und das alles direkt, nahbar und plötzlich. Das fastfood theater wurde 1992
in München von Karin Krug und Andreas Wolf gegründet und
zählt damit zu den Improvisationstheatern der ersten Stunde in
Deutschland.

 

Sonntag 04.03.2018, 17.00 Uhr - MUSICAL: "SCHLARAFFENTHEATER“ VON CÄCILIA UND JOHANNES OVERBECK

Eine köstliche Reise ins Land der Träume für Solisten und Chor Musical für Kinder von 10 bis 15 Jahren. Aufführungsdauer: 40 Minuten

Wer träumt nicht vom Schlaraffenland? Leckereien und Faulenzen ohne Ende! Doch wie es wirklich zugeht bei Vielfraßen, Faulpelzen und Schlafmützen, davon erzählt auf humorvolle Art das „Schlaraffentheater“. Essen, schlafen, essen, schlafen – unbegrenzte Köstlichkeiten und ewiges Faulenzen. Das kann auf Dauer ganz schön anstrengend sein. Der anfänglichen Begeisterung folgt nur noch Langeweile und Übersättigung. Am Ende wird klar: Schön wird das Leben nur, wenn man es in die Hand nimmt.

Die acht abwechslungsreichen „Ohrwurmlieder“ umfassen musikalische Stilrichtungen vom fetzigen Rock ’n’ Roll bis zur sanften Ballade und vom eingängigen Kinderlied bis zum coolen Rap.

Eintritt frei, Informationen unter Tel. 089/ 75900831

 

Mittwoch 07.03.2018, 19.30 Uhr - DER FILMKANON: „NEW YORK NEW YORK“ (USA, 1977) von Martin Scorsese

Fortsetzung der Serie wichtigster Spielfilme der Filmgeschichte in Zusammenarbeit mit Filmkritikern der Abendzeitung München. Mit Einführung und anschließender Diskussion.

Scorsese, der nach seinen härteren Filmen hier einen jazzigen Film über die 40er liefert, durchaus mit Swing, aber letztlich doch dunkel gefärbt. Es spielen Liza Minnelli und Robert De Niro. Der Film ist auch die Folie für den Millionenerfolgsfilm von 2017 „LaLa Land“ gewesen, weil er Kunst und Selbstverwirklichung als Spannungsfeld beschreibt, das Liebe zerstören kann.

Eintritt: frei / Informationen unter Tel. 089 / 76 70 32 58

 

Freitag – Sonntag 09. – 11.03.2018, 20.00 Uhr - (Sonntag 18.00 Uhr!) THEATER PUR: „NONSTOP NONNEN“

Nonstop NonnenDrei Frauen wurden schon ermordet. Jedes Mal fehlte eine beträchtliche Summe Geld und der Untermieter war spurlos verschwunden! Die Soko der Polizei tappt völlig im Dunkeln. Ein Fall für die Ordensschwestern vom Haus Zoares! Denn die haben mehr auf dem Kasten, als Beten, Krankenpflege und Spitzendeckchen häkeln. Als die Schwester Oberin für ein paar Tage nach Rom reist, ergreifen Agathe, Elisabeth, Patrizia und Maria die Initiative und stellen dem Täter eine Falle. Durch eine Annonce angelockt kommt ein Herr, der auffällig gut über die Morde Bescheid weiß und sich auch sonst höchst verdächtig benimmt. Es gelingt ihnen wie geplant, den Verdächtigen mit einem Schlafmittel außer Gefecht zu setzen. Aber dann fangen die Schwierigkeiten erst an!

„Nonstopp Nonnen“ ist eine spritzige Krimikomödie über eine
Verbrecherjagd, die zunehmend aus dem Ruder läuft. Ein Fall für
zum Mitraten und Mitlachen für Mitglieder aller Glaubensrichtungen.

Zur Webseite von TheaterPUR

Stück im Bürgersaal Fürsternied zu 17,-, erm. 12,- € an der
Abendkasse oder karten@theater-pur.de, Tel. 0170/2843621

 

Sonntag 11.03.2018, 15.00 Uhr - TANZTEE MIT DER TANZKAPELLE „EVERGREEN SERENADERS“

TANZTEE mit „von Hand gemachter Musik“ In angenehmer Lautstärke spielen die „Evergreen Serenaders“flotte Tanzmusik mit
2 Saxophonen , Piano, dezentem Schlagzeug und Gesang. Das
macht gute Laune und Lust, mal wiederFoxtrot, Cha-Cha, Rumba,
Samba, Tango, Boogie, Walzer etc.zu tanzen oder sich einfach
nach Gefühl im „Freistil“ zu bewegen.

Für Bewirtung sorgt „Der Fürstenrieder“
Eintritt: 5,- € / Information unter Tel. 089 / 793 44 99

 

Samstag 17.03.2018, 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) - „SOUNDCHECK IN FÜRSTENRIED“ – BANDCONTEST | Eintritt frei!

Soundcheck in Fürstenried - BandcontestBeim „Soundcheck in Fürstenried“ stellen sich fünf ausgewählte
Münchner Bands oder Solointerpret*innen mit ihren Eigenproduktionen dem Publikum und der Jury. Ob jung oder alt, ob
Rock, Pop, Hip-Hop, Jazz, Soul, Funk, Ska, Reggae oder Blues – bewerben können sich Münchner Nachwuchstalente aller
Musikrichtungen. Zu gewinnen gibt es Auftritte bei „Munich Rocks!“ und einen „Störfunk“-Studiobesuch.

Eine Jury entscheidet, wer der Bewerber*innen beim Finale am
17. März auftritt.

Bewerbungen können bis zum 17. Februar per Mail oder postalisch
mit mindestens drei Musikstücken plus aussagekräftigem
Profil und Foto der Band oder der Solointerpret*innen bei Bang
Bang! Concerts eingereicht werden:

contact@bangbangconcerts.de, oder Bang Bang! Concerts,
Landsberger Straße 404, 81241 München. Informationen auch
unter www.soundcheck-in.de

Achtung: Coverbands können nicht am Bandcontest teilnehmen!

Gefördert durch Kulturreferat der Landeshauptstadt MünchenDer „Soundcheck in Fürstenried“-Bandcontest ist eine Veranstaltung
des Kulturreferates der Landeshauptstadt München und wird durchgeführt vom Kooperationspartner Bang Bang! Concerts. Mit freundlicher Unterstützung des Bürgersaals Fürstenried.

 

Sonntag 18.03.2018, 09.00 Uhr - ANSICHTSKARTEN-SAMMLERBÖRSE MÜNCHEN

Börse mit Verkauf und Tausch von Ansichtskarten, Münzen,
Dokumenten usw.

Eintritt: 2,50 €, Informationen unter 08106 / 47 23

 

Mittwoch 21.03.2018, 19.00 Uhr - FRÜHLINGSKONZERT DER MUSIKSCHULE

Ein erfrischendes Konzert mit zahlreichen Beiträgen der verschiedensten Solisten und Ensembles der Münchner Sing- und Musikschule.

Eintritt: frei, Informationen unter Tel. 089 / 75 90 08 31

 

Mittwoch 21.03.2018, 19.30 Uhr - DER FILMKANON: „IWANS KINDHEIT“ (UdSSR, 1962)

Fortsetzung der Serie wichtigster Spielfilme der Filmgeschichte in Zusammenarbeit mit Filmkritikern der Abendzeitung München. Mit Einführung und anschließender Diskussion.

Der Filmkanon: "Ivans Kindheit" von Andrej TarkowskijIwans Kindheit ist der erste Spielfilm von Andrej Tarkowskij. Er erzählt von einem Jungen, der im Zweiten Weltkrieg Waise wird und sich Partisanen anschließt. Der Film integriert Traumsequenzen
in die Lebensgeschichte des Jungens, der lebensgefährliche Missionen übernimmt. Ingmar Bergmann hat über diesen Film gesagt: „Meine Entdeckung von Tarkowskijs erstem Film war wie ein Wunder. Plötzlich fand ich mich vor der Tür zu einem Raum stehen, dessen Schlüssel mir bis dahin nie gegeben worden waren. Es war der Raum, den ich immer betreten wollte und wo er sich frei
und voller Leichtigkeit bewegte.“

Eintritt: frei
Informationen unter Tel. 089 / 76 70 32 58

 

Donnerstag 22.03.2018, 20.00 Uhr - Bayerisches Musikkabarett mit Werner Meier: „NAH DRAN“ - Groovige Gitarre trifft freches Mundwerk

Musikkabarett: Werner Maier - Nah dranWerner Meier, der Meister des hintersinnigen Humors, schafft wie kein anderer leichtfüßig und verschmitzt den schwierigen
Drahtseilakt zwischen ernsten Themen und guter Unterhaltung, jenseits von Schenkelklopfer-Klamauk und Zotendrescherei.

Seine Lieder kommen so locker daher, berühren aber weit über den kurzen Lacher hinaus. Er entführt sein Publikum in die meierisch-bayerisch-verquere Welt, wo sich das Politische im Privaten, der Zeitgeist im Alltäglichen findet, mit seinen herrlich absurden Geschichten, die doch so real erscheinen.

Geschichten von kleinen Helden, die weder elend scheitern noch
glänzend siegen, von gen-reinen Bayern und gestressten Selbstoptimierern, von digital verschanzten Lügnern und betrogenen
Betrügern, von Online-Loosern und gutbürgerlichen Wutbürgern,
vom verliebten Pfarrer in einer Tatort-Nacht und von einem allmächtigen Haushaltsgerät mit Sexappeal.

Virtuos spielt Werner Meier mit den Erwartungen seiner Zuschauer
über verblüffende Pointen, begeistert mal mit treffsicherem
Sprachwitz und scharfer Zunge, mal mit leisen, poetischen Momenten, aber immer ganz nah dran am Mensch. 

Werner MeierNah dran am Irrsinn und Schwachsinn unserer Zeit, am Wahnsinn, am Unsinn und am Blödsinn, am Leben und Lieben, am Lachen und Weinen, an sich und an seinem Publikum. Werner Meier Liedermacher, Kabarettist, Autor und Komponist.

Eintritt: 15,- €, erm. 12,- € oder
info@buergersaal-fuerstenried.de
Reservierung unter Tel. 089 / 76 70 32 58

 

April 2018

 

Sonntag 08.04.2018, 15.00 Uhr - TANZTEE MIT DER TANZKAPELLE „EVERGREEN SERENADERS“

Tanztee mit den Evergreen Serenaders

TANZTEE mit „von Hand gemachter Musik“ In angenehmer Lautstärke spielen die „Evergreen Serenaders“ flotte Tanzmusik mit 2 Saxophonen , Piano, dezentem Schlagzeug und Gesang. Das macht gute Laune und Lust, mal wiederFoxtrot, Cha-Cha, Rumba, Samba, Tango, Boogie, Walzer etc.zu tanzen oder sich einfach nach Gefühl im „Freistil“ zu bewegen.

Für Bewirtung sorgt „Der Fürstenrieder“

Eintritt: 5 Euro
Information unter Tel. 089 / 793 44 99

 

Mittwoch 11.04.2018, 19.30 Uhr - DER FILMKANON: „INTERVISTA“ von Federico Fellini (1987)

Fortsetzung der Serie wichtigster Spielfilme der Filmgeschichte in
Zusammenarbeit mit Filmkritikern der Abendzeitung München. Mit
Einführung und anschließender Diskussion.

Der Filmkanon: Intervista von Federico FelliniEin fiktiver und autobiografischer Film des Meisters, der vom Neorealismus kam und zum opulenten, oft nostalgischen Träumer des italienischen Kinos wurde. In diesem Film lädt Fellini noch einmal die große Diva Anita Ekberg in die Cinecitta- Studios ein zu einem großen Interview...und Marcello Mastroianni ist auch dabei. Und es geht natürlich auch um die Vergänglichkeit 30 Jahre nach dem „Süßen Leben“.

Eintritt: frei
Informationen unter Tel. 089 / 76 70 32 58

 

Samstag 14.04.2018, 19.30 UHR - BALLROOM  TANZABEND mit dem SWING & DANCE ORCHESTRA STANDARD - SWING - LATIN - MODERN

Für alle, die gerne tanzen, jetzt Tanzabende im BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED, der mit seiner großen TANZPARKETT-FLÄCHE wie geschaffen ist, um mal wieder in entspannter Atmosphäre und bei angenehmer Lautstärke „das Tanzbein zu schwingen“ …..und ….noch dazu mit einem richtigem TANZORCHESTER.

Die Besetzung des SWING & DANCE ORCHESTRA ist ideal, um die Evergreens von anno dazumal und die Hits von heute zum Klingen zu bringen, um Sie zum Tanzen zu verführen – mal leise, dezent und elegant, dann wieder temperamentvoll und mit feurigen Rhythmen.

Zur Webseite des Swing & Dance Orchestra

Das Repertoire  des SWING & DANCE ORCHESTRA bietet eine musikalische Bandbreite, die jedes Tänzerherz höher schlagen lässt. Die klassischen Standardtänze werden ebenso auf dem Programm stehen wie  Swing und Boogie.

Natürlich sind auch „Nur-Zuhörer“ herzlich willkommen.

Musikbeitrag 12,50 €,
Infos unter 0171 / 26 26 930
www.swing-and-dance-orchestra.de

 

Montag 16.04. – Montag 23.04.2018 - Kammerpuppenspiel:
„DIE OLCHIS UND DER GEIST DER BLAUEN BERGE“
VON INGO SIEGNER

Das Kammerpuppenspiel: Die Olchis und der Geist der Blauen Berge

Fliegenschiss und Olchifurz, das Leben ist doch viel zu kurz! In
Schmuddelfing geht es stinkig zu. Auf der Müllkippe wohnen
die Olchis. Diese kleinen Monsterchen fressen am liebsten Müll.
Gammliger Fisch und verfaulte Mülltüten stehen ganz oben auf
ihrer Speisekarte. Das weiß auch der Bürgermeister von Schmuddelfing.

Er überredet die Olchis den Müll auf den blauen Bergen
aufzufressen. Dort begegnen Sie dem Geist der blauen Berge.
Das ist allerdings nicht das einzige Abenteuer, das die Olchis in
der Inszenierung der Kammerpuppenspiele Bielefeld erleben.

Kammerpuppenspiel: Die Olchis und der Geist der Blauen Berge

Die Stadt Schmuddelfing versinkt im Müll, weil heutzutage alles
weggeschmissen wir. Das Olchikind wird vom Bürgermeister
entführt, um die Stadt sauber zu fressen. Es scheint, als hätte
der Bürgermeister damit einen genialen Plan gehabt, doch dann
gerät die Situation außer Kontrolle.
Ein stinkig-musikalischer Theaterspaß für die ganze Familie!

Termine:

Montag 22.01.2018 16:30 Uhr (8,00 €)
Dienstag 23.01.2018 16:30 Uhr (9,00 €)
Mittwoch 24.01.2018 16:30 Uhr (9,00 €)
Donnerstag 25.01.2018 16:30 Uhr (9,00 €)
Freitag 26.01.2018 16:30 Uhr (10,00 €)
Samstag 27.01.2018 11:00, 14:00 & 16:30 Uhr (12,00 €)
Sonntag 28.01.2018 11:00, 14:00 & 16:30 Uhr (12,00 €)
Montag 29.01.2018 16:30 Uhr (9,00 €)
Montag 23.10.2017 16:30 Uhr (8,00 €)

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorverkauf:

www.adticket.de (unter: 0180 / 60 50 400)
nicht beim Bürgersaal Fürstenried!
Restkarten sind 30 Minuten vor der Vorstellung an der
Theaterkasse erhältlich.

 

Mittwoch 25.04.2018, 19.30 Uhr - DER FILMKANON: „DIE LEGENDE VON PAUL UND PAULA“ (1973) von Heiner Carow

Fortsetzung der Serie wichtigster Spielfilme der Filmgeschichte in Zusammenarbeit mit Filmkritikern der Abendzeitung München.
Mit Einführung und anschließender Diskussion.

Der Filmkanon: "Die Legende von Paul und Paula" von Heiner CarowDas DDR-Drama gilt als einer der besten deutschen Filme überhaupt und war anfangs zensiert, bis Honecker den Film freigab.
Er hatte die unglaubliche Zahl von 3 Millionen Zuschauern allein in der DDR: Es geht um einen verheirateten Mann, der sich in eine alleinerziehende Mutter verliebt, sie werden ein Liebespaar, er zögert...

Eintritt: frei / Informationen unter Tel. 089 / 76 70 32 58

 

Donnerstag 26.04.2018, 20.00 Uhr - KONZERT DES KILIAN-KEMMER-QUARTETT: „JETZT UND IN ECHT“

Konzert des Kilian-Kemmer-Quartetts: "Jetzt und in Echt"

Kilian Kemmer (p), Matthieu Bordenave (sax), René Haderer
(bass), Matthias Gmelin (drums)

Auf Release Tour mit der neuen Aufnahme „Jetzt und in Echt“
spielt das Quartett Kompositionen von Kilian Kemmer rund um
das Thema Zeit: Lyrisch, verträumt, mal minimalistisch, dann mit
viel Energie die Grenzen der Harmonik ausreizend.

„Kilian Kemmer verzaubert das Publikum“ schreibt der Münchner
Merkur über die Musik, „Verträumter Kammerjazz“ die Süddeutsche
Zeitung. Über Matthieu Bordenave schreibt Franck Bergerot
im Jazzman: „differenziertes nuancenreiches Spiel, das in der
Improvisation auf effektheischende Momente bewusst verzichtet“.
Matthias Gmelin arbeitet mit internationalen Jazzmusikern
wie Steve Mc Kenna, Miles Griffith und der NDR-Big-Band. Rene
Haderer ist gefragter Bassist für Musik-, Theater- und Filmproduktionen.

Über die Musik
Kilian Kemmer veröffentlicht mit seinem Quartett am 6. April
2018 auf GLM (u.a. Quattro Nuevo, Jenny Evans, Chris Gall) seine
jüngste Aufnahme „Beyond Time“: elf Kompositionen rund um
das Thema Zeit. Mit dabei: Kilian Kemmer (p), Matthieu Bordenave
(sax), Matthias Gmelin (drums), Rene Haderer (b).

Über die Musiker
Der promovierte Münchner Philosoph Kilian Kemmer genoss eine
umfangreiche Ausbildung in Klassik (u.a. bei Stefan Laux) und
Jazz (u.a. bei John Taylor, Leonid Chizhik, Christian Elsässer).

Selmer Artist Matthieu Bordenave ist derzeit der einzige deutsche
Saxophonist unter Vertrag bei ECM – Release der neuen CD
ist im Februar 2018 geplant. Mit seinem Trio „Le Café Bleu International“ ist er Exklusivkünstler bei Enja.

Matthias Gmelin studierte in New York an der „New School
Jazz and Contemporary Music Program“. Er gewann mehrere
KULTUR & MEHR · Winter/Frühjahr 2018 APRIL / MAI 2018
Jazzpreise (z.B. mit dem „Victor Alcantara Quintett“ sowie den
Bundeswettbewerb „Jugend Jazzt“ mit dem „Maxolution Quartett“.

Rene Haderer studierte bis 2011 E-Bass bei Patrick Scales und bis
2012 Kontrabass bei Paulo Cardoso an der Hochschule für Musik
und Theater München. Er ist einer der gefragtesten Bassisten in
Süddeutschland und gewann den 1. Platz des Jazzpreis Fürth.

Eintritt: 15,-€, erm. 12,- €
Reservierung: 089 / 76 70 32 58
oder info@buergersaal-fuerstenried.de

 

Samstag 28.04.2018, 18.00 Uhr - „TANZ IN DEN MAI“

Tanz in den MaiVolkstanzaufführung mit verschiedenen Volkstanzgruppen der städtischen Sing und Musikschule“ (Frau Bindernagl), anschließend traditioneller Volkstanzmit der musikalischen Begleitung der „Klarinettenmusi“ von Josef Zapf und Tanzmeister Heini Zapf, Moderation Christa Jovanovic.

Eintritt: frei; Informationen
unter Tel: 089 / 76 70 32 58

 

Sonntag, 29.04. / 01.05. 2018, 11.00 bis ca. 19.00 Uhr
(Einlass: 10.30 Uhr) BAYERISCHER ENGELKONGRESS
MOTTO: „DIE HEILKRAFT DER ENGEL“

12 Referenten an 2 Tagen:
• Alexandra Strüven • Angelika Fischer
• Marion Kücken • Monika Suttner
• Susanne Schneider • Ursula Frenzel
• uvm.
(weitere Referenten kommen noch dazu)

Informationen unter: www.walburga-events.de
Tel: 0881-3848
burgi.ziegerhofer@t-online.de
Veranstalter: Walburga M. Ziegerhofer

 

 

 

 

Weitere Veranstaltungen (Lesungen, Filme, Kinder) finden in der Stadtbibliothek Fürstenried statt, beachten Sie die Ankündigungen!



Informationen zu Veranstaltungen und Mietanfragen richten sie an
Kultur & Mehr Tel. 089/ 76703258, Fax: 089/ 76703259
info@buergersaal-fuerstenried.de